Bauernlist für Biomist

Bauernschwank in zwei Akten

Bühnenbilder: 1

Besetzung: 4 w / 3 m

 

Aufführungsrechte

Theatergruppen erhalten die Aufführungsrechte über den Karl Mahnke Verlag, Verden http://mahnke-verlag.de

 

 

Dieses Stück wurde übersetzt in Niederdeutsch, und ist unter dem Titel

„Buernlist för Biomest“ ebenfalls im Karl-Mahnke Verlag erschienen.

 

Zum Geschehen

Das Landleben könnte so schön sein, wenn es auch etwas einbringen würde. Der Jungbauer Julius hätte ja Pläne, aber sein Vater, der Erdinger Paul, lehnt strikt ab. Also verwahrlost der Hof mehr und mehr. Da kommt ein überraschender Brief von Cousin Sigi mit einem verlockenden Geldsegen, um den Hof zu retten. Diese schönen Aussichten motivieren Julius und auch Sofie Grubenbauer. Sie möchte ihre Tochter Annie auf dem nun lukrativen Hof unterbringen. Aber dem kommt Birte Pröbstel ins Gehege, eine Sommerfrischlerin, die in den beiden Bauern ganz andere verlockenden Aussichten erweckt. So hofft nun jeder auf sein Glück und das Geld von Sigi. Der hat zwar das Geld aber leider auch Bedingungen. Um zu prüfen ob die erfüllt sind, kommt er zu Besuch. Jetzt ist Bauernlist gefragt. Um Sigi seine gewünschte Bauernhofidylle vorzugaukeln, müssen alle zusammenhalten. Weil aber jeder auch weiterhin sein eigenes Ziel verfolgt, schaffen unsere Landsleute heftige Verwirrung auf dem Hof. Aus geordneten Verhältnissen wird ein ordentlicher Hühnerstall. Ist der Hof noch zu retten?

 

 

Die Presse schreibt

 

... alles andere als Mist sind die gelungenen Dialoge des Bauerntheaters.

 

Kinzigtal Nachrichten

 

 

Fotos: Lars Schmitt

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Klaus Ziegler, Würzburger Str. 16, 36391 Sinntal – Jossa

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.